Lustige Quarkbällchen mit Zucker und Zimt

*Enthält Werbung
Lustige Quarkbällchen mit Zucker und Zimt
  • 3
    Shares

Nicht nur Kinder lieben sie, weil sie Lustige aussehen. Auch wir Erwachsenen essen sie gerne und da wir gerade Wochenende haben, darf auch mal wieder geschlemmt werden. Überhaupt weil ich mal wieder Heißhunger auf was süßes hatte, mussten die Lustigen Quarkbällchen mit Zucker und Zimt zubereitet werden, um die Lust nach etwas süßem schnell zu befriedigen. Die einfache Zubereitung, spielt einem dabei ebenfalls in die Karten. Denn mit geringem Aufwand bekommt man etwas richtig leckeres. Solltest du also auch Hunger auf was süßes haben, warum dann noch länger nach einem Rezept suchen. Lass uns doch gleich mit der einfachen Quarkbälchen Zubereitung beginnen!

 
 

Zutaten Quarkbällchen Teig

250 g Mehl
250 g Speisequark
50 g Butter
Saft einer 1/2 Zitrone
60 g Zucker
3 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Öl zum Frittieren ( Sonnenblumenöl )
Zucker und Zimt zum Wälzen
 
 

 
 

Zubereitung Lustige Quarkbällchen mit Zucker und Zimt

Du hast auch Japp auf was süßes? Dann habe ich hier für dich die einfache und schnelle Zubereitung. Denn der Teig ist kinderleicht in der Zubereitung! Du musst einfach nur alle Zutaten in eine Schüssel geben, die dann wiederum ordentlich miteinander vermengt werden und schon kann es mit dem frittieren weiter gehen.
 
 

Zutaten Quarkbällchen mit Zucker und Zimt
 
 

 
 
Zubereitung Quarkbällchen

Zubereitung Quarkbällchen frittieren
 
 

Zum frittieren benötigst du entweder eine Fritteuse oder einen Wok, der mit ausreichend Öl gefüllt wird. Als nächstes muss das Öl auf ca. 160 Grad erhitzt werden.

Dann schnappst du dir einen kleinen Teelöffel, schöpfst etwas Teig auf den Löffel und lässt dann den Teig nach Lust und Laune ins heiße Öl gleiten. Dadurch entstehen kleine Lustige Quark gebilde. Während des frittieren, solltest du die Quarkbällchen Regelmäßig wenden, sodass sie gut ausgebacken werden.

Nachdem die Quarkbällchen im Öl goldbraun frittiert wurden, legst du sie gleich im ANschluss daran auf ein Küchenpapier. Damit das Öl abtropfen kann.
 
 
Quarkbällchen

 
 

Sind die Quarkbällchen abgekühlt musst du sie nur noch in Zucker und Zimt wälzen. Viel Spaß beim Ausprobieren und habt alle noch einen schönen Tag.


  • 3
    Shares
  • 3
    Shares
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen Amazon