Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce

*Enthält Werbung
Serviervorschlag Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce

Das Wochenende steht ja, Gott sei dank, vor der Tür und eine arbeitsreiche Woche liegt hinter uns! Da kann es schon mal vorkommen, das man am Freitag, nicht so was aufwendiges kochen möchte! Ein nicht so aufwändiges Gericht, wie diese köstliche Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce, kommt ein da doch sehr gelegen.

Denn dieses einfache Gericht kann aus ein paar Zutaten zubereitet werden, doch das wirklich schöne daran. Die Zubereitung dauert keine 30 Minuten. Also genau das richtige für diejenigen, die ab und zu mal etwas zu faul zum kochen sind.

 
 

Zutaten Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce

250 g Hähnchenbrust
Prise Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß
3 El Rapsöl zum anbraten
400 g Gnocchi

 
 

Zutaten Tomatensauce

1 Dose Tomaten Stückchen
6 Cocktail Tomaten
Jeweils 1 Zwiebel und Knoblauchzehe
Gewürze jeweils 1 Tl Salz, Pfeffer, Oregano,
Prise Thymian, Basilikum und Zucker
Spritzer Zitronensaft
50 g geriebener Pasta Käse
2 El Olivenöl

 
 

Rezept Info Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce

Für 2 bis 3 Personen
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit ca. 20 Minuten

 
 

Zubereitung Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce

Wer nach einem köstlichen schnell und einfachen Rezept sucht, was zudem noch sehr günstig ist. Wird die Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce lieben. Denn alle oben genannten Eigenschaften erfüllt dieses einfache Gericht.

Solltest du jetzt auch Lust bekommen haben dieses köstliche Gericht zu kochen? Dann lass uns doch gleich mit der Zubereitung beginnen.
 
 

Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce Zutaten
 
 

Vorbereitung Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce

Bei diesem Gericht gehen auch zum Glück die Vorbereitungen schnell von statten. Denn soviel gibt es ja nicht zu erledigen.

Außer das die Cocktail Tomaten halbiert werden und zusätzlich werden noch die Zwiebel und die Knoblauchzehe von der Schale befreit und in kleine feine Stückchen geschnitten. Das ist es auch schon im großen und ganzen gewesen.
 
 

Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce  Vorbereitung
 
 

Zubereitung Tomatensauce

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind geht es auch gleich mit der Zubereitung der Gnocchi in Tomatensauce weiter.

Als erstes wird etwas Öl in einem Topf erhitzt, ist das Öl heiß genug, werden dadrin die geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch Stückchen angeschwitzt.

Im nächsten Schritt gesellen sich dann die Tomatenstückchen und die oben aufgeführten Gewürze dazu. Nachdem alles gut miteinander verrührt wurde, muss die Tomatensoße 10 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln.
 
 

Hähnchenbrüst anbraten für Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce
 
 

Zubereitung Hähnchenbrust

In der Zwischenzeit kümmerst du dich dann um die Hähnchenbrust. Die wird als erstes mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß gewürzt. Gleich nachdem würzen, musst du etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Im heißen Öl wird dann die Hähnchenbrust, von jeder Seite 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze angebraten.
 
 

Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce Zubereitung
 
 

Zubereitung Gnocchi in Tomatensauce

Nachdem die Hähnchenbrust von der 2 Seite angebraten wird. Geht es mit der Zubereitung der Gnocchi in Tomatensauce weiter. Im letzten Schritt gesellen sich die frischen Gnocchi, die Cocktail Tomaten und der Käse dazu zu der Tomatensauce dazu.

Sind alle Zutaten im Topf vereint müssen die Gnocchi in Tomatensauce, noch einmal 5 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln.
 
 

Anrichten der Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce

Nachdem alle Zutaten gekocht wurden, muss als nächstes die gebratene Hähnchenbrust in Streifen geschnitten werden. Ist das erledigt werden als erstes die Gnocchi in Tomatensauce auf einem Teller angerichtet. Darauf drapiert man dann noch zum Schluss die Hähnchenbrust Streifen.
 
 

Serviervorschlag Hähnchenbrust auf Gnocchi in Tomatensauce
 
 

Schon hast du es geschafft! Lasst euch dieses einfache Gericht gut schmecken und hab alle noch einen schönen Tag.


 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Produktempfehlungen von Amazon




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*