Klassisches Kassler Lachsbraten Rezept

*Enthält Werbung
Klassisches Kassler Lachsbraten Rezept

Essen wie bei Muttern. Steht heute auf dem Speiseplan. Denn heute habe ich für euch ein klassisches Kassler Lachsbraten Rezept. So wie man ihn noch aus seiner Kindheit her kennt. Ein einfacher Sonntagsbraten ohne viel Schnickschnack. Den man auch ohne viel Aufwand zubereitet kann.

 
 

Zutaten Klassisches Kassler Lachsbraten Rezept

800 g Kassler Lachsbraten
1 kleine Zwiebeln
1 kleine Karotte
50 g Sellerie
50 g Lauch
3 El Tomatenmark
1 El Senf
80 ml Rotwein
500 ml Wasser
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß
Speisestärke zum andicken
Öl zum anbraten

 
 

Rezept Info Klassisches Kassler Lachsbraten Rezept

Für 3 – 4 Personen
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung ca. 1 Stunde 15 Minuten

 
 

 
 

Zubereitung Klassisches Kasslerlachs Braten Rezept

Bevor du dieses köstliche Gericht genießen kannst, stehen natürlich für dich noch ein paar Vorbereitungen an. Denn die folgende Zutaten müssen zuerst noch geschnitten werden.

Den Anfang macht die Zwiebel, die musst du zuerst von deren Schale befreien. Ist das erfolgt wird sie in kleine Würfel geschnitten. Gleich danach schnappst du dir dann die Karotte und den Sellerie. Diese Zutaten werden geschält und anschließend in kleine Stückchen geschnitten. Damit du die Schnippel arbeiten abschließen kannst, schnappst du dir noch den Lauch. Der muss gewaschen und anschließend ebenfalls in kleine Stückchen geschnitten werden.

Damit du die Vorbereitungsschritte abhaken kannst, werden alle weiteren Zutaten für das kochen nur noch bereit gestellt.

 
 

Zubereitung Klassisches Kassler Lachsbraten Rezept
 
 

Die einfache Zubereitung

Nachdem du die Vorbereitungen abgeschlossen hast. Wird als nächstes etwas Öl in einem Bratentopf erhitzt. Ist das Öl heiß genug, wird im heißem Öl zuerst der Kassler Lachsbraten scharf angebraten. Hast du das Fleisch scharf angebraten, nimmst du es erst einmal wieder aus dem Bratentopf.

Im nächsten Schritt wird dann das geschnittene Gemüse zusammen mit dem Tomatenmark angeschwitzt. Abgelöscht wird das ganze dann mit etwas Wein und Wasser. Nach dem ablöschen, muss erst einmal alles gut miteinander verrührt werden. HAst du alles gut miteinander verrührt, gibst du das Fleisch wieder zurück in den Topf.

Dann ist erst einmal Warten angesagt. Denn der Kassler Lachsbraten muss bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde köcheln. Ist die Stunde verstrichen, wird das Fleisch herausgenommen und in Scheiben geschnitten. Dann kümmerst du dich um die Zubereitung der Soße.

 
 

Zubereitung Kassler Lachsbraten Soße

Zu der Soße im Topf gesellt sich jetzt noch die Sahne, der Senf und die oben aufgeführten Gewürze. Sind alle weiteren Zutaten im Topf vereint, muss die Soße einmal aufkochen. Als nächstes wird die Soße über ein Küchensieb passiert.

Damit du die Zubereitung der Soße komplett abschließen kannst, wird sie zusätzlich noch mit etwas Speisestärke angedickt. Dann kommt das Fleisch wieder zurück in die Soße. Wo das Fleisch nochmal zusammen mit der Soße für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln muss.

Dann hast du es auch schon geschafft und der Kassler Lachsbraten kann serviert werden.

 
 

Serviervorschlag Klassisches Kassler Lachsbraten Rezept
 
 

Kleiner Tipp

Zu diesem köstlichen Kassler Lachsbraten, kannst du folgende Beilagen servieren. Kartoffeln, Semmelknödel, Rotkohl, Sauerkraut, Sauerkraut mit Ananas oder geschmortes Sauerkraut.

Lasst euch diesen köstlichen Kassler Lachsbraten gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.
 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*