Tzatziki eine beliebte Beilage zum Grillen

*Enthält Werbung
Tzatziki eine beliebte Beilage zum Grillen

Einfach und Lecker geht es heute vonstatten. Denn heute stelle ich euch ein köstliches Tzatziki Rezept vor. Ob als köstliche Vorspeise mit Fladenbrot oder als leckere Grill Beilage serviert. Tzatziki sollte auf keinen Fall fehlen, überhaupt wenn eine Grillparty ansteht.

Doch das wirklich schöne an diesem einfachen Rezept, man benötigt für dieses Tzatziki Rezept nur ein paar Zutaten und diese köstliche Beilage ist zudem noch in Handumdrehen zubereitet.

Zutaten Tzatziki

400 g griechischer Joghurt 10% Fett ( stichfest )
1/4 Salatgurke
2 – 3 Knoblauchzehen
Prise Salz und Pfeffer
Spritzer Zitronensaft
 
 

Rezept Info Tzatziki

Für 4 – 6 Portionen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 10 Minuten
 
 

Das Beste Tzatziki Rezept

 
 

Tzatziki Vorbereitung und Zubereitung

Für dieses einfache Vorspeisen- und Beilagenrezept muss man nicht wirklich viel vorbereiten. Als Erstes schnappst du dir die Salatgurke und wäscht sie. Nachdem du die Salatgurke gewaschen hast, nimmst du dir einen Küchenhobel zur Hand. Dann wird die Salatgurke klein geraspelt.

Nachdem die Salatgurke vorbereitet wurde, wird sie in eine kleine Schüssel geben. Dazu gesellt sich dann eine kleine Prise Salz. Dann werden die geraspelten Gurkenstücke für 5 Minuten beiseite gestellt.

In der Zwischenzeit kümmerst du dich um den griechischen Joghurt und um die Knoblauchzehen. Der griechische Joghurt wird dann in eine Schüssel geben und mit einer Prise Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft gewürzt.
 
 

Zubereitung Tzatziki
 
 

Gleich darauf schnappst du dir die Knoblauchzehen, befreist sie von deren Schalen und schneidest sie in kleine feine Würfel. Wer eine Knoblauchpresse zur Verfügung hat, presst die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse. Dann kommt der Knoblauch zum griechischen Joghurt dazu. Wie nicht anders zu erwarten muss dann erst einmal alles gut miteinander verrührt werden.

Im nächsten Schritt wendest du dich dann wieder der Salatgurke zu. Denn die Salatgurke muss ausgedrückt werden, sodass die Flüssigkeit entfernt werden kann. Das verhindert, dass diese Beilage später verwässert.
 
 

Vorbereitung Tzatziki
 
 

Hast du die Flüssigkeit entfernt, kommt die geraspelte Salatgurke zum griechischen Joghurt dazu. Dann muss das Tzatziki noch einmal gut verrührt werden.
 
 

Der beste Tzatziki
 
 

Im letzten Schritt wird das Tzatziki dann für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank zum Durchziehen gestellt. Ist die Zeit verstrichen, wird das Tzatziki noch einmal abgeschmeckt und gegebenenfalls noch einmal mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Schon hast du es geschafft und diese köstliche Beilage kann als Vorspeise oder als Grill Beilage serviert werden.

 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Produktempfehlungen von Amazon




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*