Westfälischer Grünkohl

*Enthält Werbung
Westfälischer Grünkohl
  • 73
    Shares

Ein Westfälischer Grünkohl, gehört für mich in der kalten Jahreszeit einfach mal auf dem Teller. Schon allein aus traditionellen Gründen. Denn schon in meiner Kindheit, wurde in der kalten Jahreszeit ein köstliches westfälisches Grünkohl Gericht mit deftiger Fleischeinlagen serviert. Und so eine Tradition sollte man auch weiterführen.

 
 

Zutaten Westfälischer Grünkohl

1000 g Grünkohl
200 g Speckwürfel
3 Zwiebeln
75 g Schweineschmalz
1 El Haferflocken
2 – 3 Tl Senf
1 – 2 Tl Zucker
4 Geräucherte Mettenden
Optional 1 Lippische Kohlwurst
4 Kassler Koteletts oder Kassler Nackenbraten

 
 

Rezept Info Westfälischer Grünkohl

Für 4 Personen
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung ca. 15 Minuten
Zubereitung ca. 1 1/2 Stunden
 
 

Einfach und Lecker Westfälischer Grünkohl
 
 

Vorbereitung Westfälischer Grünkohl

Wer von euch Hunger auf die westfälische Küche hat, muss dieses einfache Gericht unbedingt mal auszuprobieren. Im ersten Vorbereitungsschritt muss der Grünkohl in Wasser gründlich gewaschen werden. Ist das erfolgt, werden als nächstes die Blätter vom Strunk befreit.

Im nächsten Schritt setzt du dann einen großen Topf mit ausreichend Wasser auf und bringst das ganze zum kochen. Wenn das Wasser kocht, wird der Grünkohl dazugegeben und für ein paar Minuten blanchiert. Gleich nachdem du den Grünkohl blanchiert hast, wird er im nächsten Schritt in eiskaltem Wasser abgeschreckt. Ist auch das erledigt, muss der Grünkohl abtropfen. Dafür benötigst du ein Küchensieb.

Während der Grünkohl in Küchensieb abtropft, kannst du in der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Speck in kleine Würfel schneiden. Sind die Zwiebeln und der Speck geschnitten, wendest du dich wieder dem Grünkohl zu, denn der muss noch in grobe Stückchen geschnitten werden.

Hast du auch den Grünkohl geschnitten, sind die Vorbereitungen somit abgeschlossen. Als nächstes werden dann nur noch alle weiteren Zutaten für dieses Gericht bereit gestellt und schon kann es mit der Zubereitung weiter gehen.
 
 

Zubereitung Westfälischer Grünkohl
 
 

Zubereitung Westfälischer Grünkohl

Im ersten Zubereitungsschritt erhitzt du etwas Schmalz in einem Topf. Ist das Schmalz geschmolzen und heiß genug, werden als erstes die Zwiebeln und die Speckwürfel angeschwitzt. Dann gibst du den Grünkohl dazu. Hast du die Zutaten im Topf gut miteinander vermengt, musst du im nächsten Schritt folgende Zutaten dazugeben.
 
 

Ca. 300 ml Wasser
1 El Haferflocken
2 – 3 Tl Senf
1 – 2 Tl Zucker
 
 

Hast du die oben aufgeführten Zutaten zum Grünkohl dazugeben, muss noch einmal alles gut miteinander verrührt werden. Dann legst du im nächsten Zubereitungsschritt das Fleisch auf den Grünkohl. Ist auch das erfolgt, wird der Grünkohl zum kochen gebracht und anschließend bei mittlerer Hitze für ca. 1 1/4 Stunde im zugedeckten Topf gegart.

Wenn, die Kochzeit vorüber ist, wird der westfälische Grünkohl mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach eigenem Geschmack abgeschmeckt. Dann hast du es auch schon geschafft und der köstliche Grünkohl kann serviert werden.
 
 

Serviervorschlag Westfälischer Grünkohl
 
 

Kleiner Tipp

Bereitet dieses einfache Gericht am besten einen Tag vor dem servieren zu, weil am zweiten Tag schmeckt diese Hauptspeise noch viel besser.

Falls du auch noch am überlegen bist was am besten zu diesem traditionellen westfälischen Grünkohl Gericht schmeckt. Empfehle ich dir zu diesem einfachen Gericht Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln.

Lasst euch mal das köstliche Grünkohl Gericht gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.

 
 


  • 73
    Shares
  • 73
    Shares
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Werbung