Einfacher Sauerkirsch Käsekuchen




*Enthält Werbung
Einfacher Sauerkirsch Käsekuchen

Zum Wochenende gibt es mal wieder einen leckeren Kuchen. Aus der Kategorie „Backen für Anfänger“ und dieser einfache Sauerkirsch Käsekuchen, ist für Backanfänger genau das richtige! Denn die Zubereitung ist sehr einfach und es benötigt auch nur ein paar Zutaten.

Zutaten Sauerkirsch Käsekuchen

500 g Magerquark
100 g Margarine
160 g Zucker
1 Päckchen Vanille Zucker
1 El Zitronensaft
125 g Sauerkirschen aus dem Glas
1 Päckchen Vanillepudding*
4 El Weizengrieß
1 Tl Backpulver
4 Eier größe L
Prise Salz

Rezept Info Sauerkirsch Käsekuchen

Für 24er Springform
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung 20 Minuten
Backzeit 25 Minuten bei 170 Grad 25 Minuten bei 130 Grad
Abkühlen ca. 3 Stunden im Backofen

Zubereitung Sauerkirsch Käsekuchen

Einfach kann jeder und zum Wochenende muss ja noch eine süße Versuchung zubereitet werden. Die Wahl viel da auf diesen köstlichen Sauerkirsch Käsekuchen. Solltest du jetzt auch Lust bekommen haben, diesen leckeren Käsekuchen zuzubereiten! Warum warten, lass uns doch gleich mit der einfachen Zubereitung beginnen!

Sauerkirsch Käsekuchen Zutaten

Vorbereitung Sauerkirsch Käsekuchen

Die Vorbereitungen für diesen einfachen Käsekuchen halten sich in Grenzen. Als erstes musst du die Sauerkirschen in einem Küchensieb abtropfen lassen.
Dann geht es auch schon mit der Zubereitung des Käsekuchens weiter.

Für die einfache Zubereitung benötigst du als erstes eine große Rührschüssel*. In die Rührschüssel musst du dann die Zutaten Margarine, Zucker, Vanille Zucker, Zitronensaft und Salz geben. Dieses Zutaten werden nun mit einem Handmixer schaumig geschlagen.

Als nächstes kommen dann nach und nach die 4 Eier dazu. Nachdem alles gut miteinander verrührt wurde, folgt darauf der Quark, das Puddingpulver und anschließend das Backpulver was unter den Teig untergehoben wird.

Im letzten Schritt gesellt sich dann noch der Grieß dazu den du ebenfalls unterheben musst.

Sauerkirsch Käsekuchen Zubereitung

Backe Backe Käsekuchen

Nachdem die Vorbereitungen für den Sauerkirsch Käsekuchen abgeschlossen sind, geht es mit dem backen weiter!

Dafür füllst du den Teig in ein mit Backpapier ausgelegte Backform. Allerdings gibst du erst die Hälfte des Teiges in die Form, denn darauf werden die Sauerkirschen verteilt.

Nachdem du den Rest des Teiges auf die Sauerkirschen gegeben hast, geht der Käsekuchen ab in den auf 170 Grad vorgeheizten Backofen! Dort muss der Kuchen ca. 50 Minuten backen, allerdings nicht nur auf 170 Grad. Denn nach 25 Minuten wird der Backofen, auf 130 Grad runter reduziert! Wo der Käsekuchen nun bis zum Ende der Backzeit weiter gebacken wird.

Ist die Backzeit vorüber, kann der Backofen ausgeschaltet werden. Doch der Käsekuchen bleibt zum abkühlen weiter im Backofen.

Käsekuchen mit Sauerkirschen

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist kann er auch gleich serviert werden.

Lass dir diesen einfachen Sauerkirsch Käsekuchen gut schmecken und hab noch einen schönen Tag

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon zum Kochen

Produktempfehlungen von Amazon zum Backen




2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*