Nudelsalat nach italienischer Art

*Enthält Werbung
Nudelsalat nach italienischer Art

Auf der Suche nach etwas mehr Abwechslung beim Grillen. Habe ich Heute für euch einen köstlichen Grill Beilagen Salat für deine nächste Grillparty mitgebracht. Und zwar einen Nudelsalat nach italienischer Art.

Wenn du die italienische Küche liebst. Dann ist dieser mediterrane Nudelsalat genau was für dich. Überhaupt weil die Zubereitung auch sehr einfach!

Alles was du für diesen köstlichen mediterranen Nudelsalat benötigst, sind ein paar Tomaten , eine Hand voll Gewürze Mozzarella Käse und natürlich Nudeln.

 
 

Zutaten Nudelsalat nach italienischer Art

350 g Nudeln
100 g Mozzarella Kugeln
6 schwarze Oliven
4 Cocktail Tomaten
4 getrocknete Tomaten
1/2 Paprika rot und gelb
1 rote Zwiebel

 
 

Zutaten Dressing

3 – 4 El Olivenöl oder Rapsöl
3 El Balsamico Bianco*
Spritzer Zitronensaft

Gewürze jeweils 1 TL Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, Knoblauch, Thymian und Zwiebel Gewürz
2 Tl Zucker
1 El Gartenkräuter

 
 

Rezept Info Nudelsalat nach italienischer Art

Für 4 Personen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 30 Minuten

 
 

Nudelsalat nach italienischer Art Nudelsalat
 
 

Zubereitung Nudelsalat nach italienischer Art

Du liebst Abwechslung beim Grillen so wie ich. Dann kann ich bestimmt dein Interesse für diesen köstlichen Nudelsalat nach italienischer Art wecken?

Wenn das der Fall ist. Warum dann noch warten, lass uns doch gleich mit der einfachen und schnellen Zubereitung beginnen! Doch bevor du diese Grill Beilage genießen kannst, stehen natürlich noch ein paar Vorbereitungen an. Auf gehts!

 
 

Vorbereitung Nudelsalat

Für diesen einfachen Grill Beilagen Salat nach italienischer Art, muss man so gesehen nicht wirklich viel vorbereiten. Außer das du die Nudeln nach Packungsangaben Al Dente kochen musst. In der Zwischenzeit kümmerst du dich dann um die Schnippel arbeiten.

Die rote Zwiebel macht da den Anfang. Die befreist du als erstes von der Schale und schneidest sie direkt im Anschluss daran in kleine feine Würfel.

Nachdem du die Zwiebel geschnitten hast. Schnappst du dir die Paprikaschoten, wäscht sie und schneidest sie gleich nach dem waschen in kleine Stückchen.

Damit du die Schnippel arbeiten abschließen kannst. Schneidest du jetzt noch die Cocktail Tomaten und die Oliven in Scheiben. Zusätzlich werden dann noch die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen geschnitten.
 
 

Nudelsalat nach italienischer Art Vorbereitung
 
 

Sind die Schnippel arbeiten abgeschlossen, sollten die Nudeln auch schon fertig sein. Ist das der Fall, müssen die Nudeln unbedingt noch Abkühlen. Falls du dabei Zeit einsparen möchtest, kannst du dass natürlich beschleunigen. Indem du sie unter kaltes Wasser hälst.

 
 

Zubereitung Nudelsalat Dressing

Nachdem alle Vorbereitungen für den Nudelsalat nach italienischer Art abgeschlossen sind. Geht es gleich mit der einfachen Zubereitung weiter.
 
 

Dressing für Nudelsalat
 
 

Im nächsten Schritt benötigst du eine große Salatschüssel. In der Schüssel verrührst du nun das Nudelsalat Dressing. Dafür benötigst du folgende Zutaten. Zur Erinnerung:

 
 

Zutaten Nudelsalat Dressing

3 – 4 El Olivenöl oder Rapsöl
3 El Balsamico Bianco
Spritzer Zitronensaft

Gewürze jeweils 1 TL Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, Knoblauch, Thymian und Zwiebeln Gewürz
2 Tl Zucker
1 El Gartenkräuter
 
 

Hast du alle Dressing Zutaten gut miteinander verrührt, kommen als nächstes alle geschnitten Zutaten dazu. Dann wird noch einmal alles gut miteinander verrührt.

Im letzten Schritt gibst du nun noch die abgekühlten Nudeln und die Mozzarella Kugeln dazu. Dann muss wieder alles gut miteinander verrührt werden.

Schon hast du es geschafft und der köstliche Nudelsalat nach italienischer Art, kann auch gleich serviert werden.
 
 

Nudelsalat nach italienischer Art
 
 

Lasst euch diesen mediterranen Nudelsalat gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.

 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*