Rosenkohl nach Omas Rezept

*Enthält Werbung
Rosenkohl nach Omas Rezept

In den Herbst und Winter Monaten, steht bei mir gerne mal Rosenkohl als köstliche Beilage auf dem Speiseplan. Und heute möchte ich euch mein Rosenkohl nach Omas Rezept vorstellen. Das auch du ganz einfach zubereiten kannst.

 
 

Zutaten Rosenkohl nach Omas Rezept

1 Netz Rosenkohl
50 g Speck
30 g Butter
Ca. 500 ml Wasser
Salz und Zucker
 
 

Rezept Info Rosenkohl nach Omas Rezept

Für 2 – 3 Personen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 30 Minuten

 
 

Zubereitung Rosenkohl mit Speck und Käse Soße

Rosenkohl ist ja bekanntlich nicht jedermanns Sache. Doch Rosenkohl nach Omas Rezept mit Speck und in Butter geschwenkt, schmeckt immer wieder fantastisch. Doch bevor du diese köstliche Beilage genießen kannst. Stehen natürlich noch ein paar Vorbereitungen an.
 
 

Rosenkohl nach Omas Rezept
 
 

Die Rosenkohl nach Omas Rezept Zubereitung

Als erstes kümmerst du dich um den Rosenkohl. Der muss zuerst von seinen äußeren Rosenkohlblätter befreit werden. Denn die sehen in der Regel nicht so appetitlich aus. Sind die Blätter erst einmal entfernt, schneidest du im nächsten Zubereitungsschritt die Spitze vom Rosenkohl Strunk ab. Hast du das erledigt, wird als nächstes ein kleines Kreuz am unteren Ende des Strunk eingeschnitten. Nachdem die Vorbereitungen für den Rosenkohl abgeschlossen sind, muss der Rosenkohl erst einmal gründlich gewaschen werden.

Die Rosenkohl Zubereitung

Im nächsten Schritt der Rosenkohl Zubereitung, setzt du ca. 600 ml Wasser mit einer guten Prise Salz und Zucker auf! Solltest du dir jetzt die Frage stellen, warum Zucker verwendet wird. Das hat einen ganz einfach Grund. Dadurch schmeckt der Rosenkohl nicht mehr so intensiv nach Kohl!

Nachdem das Wasser im Kochtopf am kochen ist. Wird der Rosenkohl für ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze blanchiert!
 
 

Rosenkohl mit Speck
 
 

Rosenkohl in Butter und Speck schwenken

Während der Rosenkohl am kochen ist, kümmerst du dich in der Zwischenzeit um den Speck. Dafür erhitzt du etwas Butter in einer Pfanne. Ist die Butter geschmolzen, gibst du den Speck dazu, sodass dieser bei mittlerer Hitze angeschwitzt werden kann.
 
 

Speck und Butter für Omas Rosenkohl Rezept
 
 

Nachdem du den Speck angeschwitzt hast, wendest du dich wieder dem Rosenkohl zu, der sollte nämlich auch schon fertig blanchiert sein! Doch bevor er mit in die Pfanne zum Speck kommt, wird der Rosenkohl, noch einmal kurz im kalten Wasser eingetaucht. Dadurch behält der Rosenkohl eine schöne grüne Farbe und sieht später auf dem Teller frischer aus!
 
 

Rosenkohl abschrecken im kalten Wasser
 
 

Nachdem kurzen Erfrischungsbad im kalten Wasser, gesellt sich der Rosenkohl zum Speck. Sind alle Zutaten in der Pfanne vereint, wird der Rosenkohl nur noch kurz in der Butter geschwenkt. Dann hast du es auch schon geschafft.
 
 

Serviervorschlag Rosenkohl nach Omas Rezept

 
 

Kleiner Tipp

Wer es möchte, kann den Rosenkohl noch mit etwas Muskatnuss verfeinern. Dann ist es soweit. Der Rosenkohl nach Omas Rezept kann als köstliche Beilage zu vielen unterschiedlichen Fleisch Gerichten serviert werden!

Lasst euch diese einfache Beilage gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.

 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*