Omas Schinkennudeln

*Enthält Werbung

Omas Schinkennudeln

Wer kennt sie nicht aus seiner Kindheit „die Schinkennudeln“ und heute möchte ich euch meine Interpretation von Omas Schinkennudeln vorstellen. Ein einfaches Nudelrezept, das ganz einfach zubereitet werden kann und absolut fantastisch schmeckt.
 
 

Zutaten Omas Schinkennudeln

300 g Bandnudeln
100 g Kochschinken
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Ei
2 El Creme Fraiche
100 ml Milch
80 g geriebenen Emmentaler
Prise Salz, bunten Pfeffer und Muskatnuss
1 El frische fein gehackte Petersilie
40 g Butter
 
 

Rezept Info Schinkennudeln

Für 2 – 3 Personen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 25 Minuten
 
 

Schinkennudeln nach Omas Rezept
 
 

Die Vorbereitungen

Als Kinder haben wir uns immer gefreut, wenn es dieses köstlichen Nudelgericht gegeben hat. Ach heute wird dieses schnelle Rezept immer mal wieder zubereitet. Und solltest du gerade nach einem einfachen Pasta Gericht suchen, dann lasst uns doch gleich mit den Vorbereitungen starten.

Im ersten Schritt wird ausreichend gesalzenes Wasser zum kochen gebracht um die Bandnudeln nach Packungsangaben Al Dente zu kochen. In der Zwischenzeit, kümmert man sich dann um die weiteren Zutaten die vorbereitet werden müssen. Angefangen wird mit dem Kochschinken. Der Schinken wird ein kleine Stückchen geschnitten oder in Würfel geschnitten. Ist das erfolgt, geht es auch sofort mit den Knoblauchzehen und mit der Zwiebel weiter. Diese Zutaten werden geschält und in kleine feine Würfel geschnitten. Hat man diesen Arbeitsschritt hinter sich gelassen, benötigt man eine Schüssel. In der Schüssel verrührt man dann folgende Zutaten.
 
 

1 Ei
2 El Creme Fraiche
100 ml Milch
80 g geriebenen Emmentaler
Prise Salz, bunten Pfeffer und Muskatnuss
 
 

Wurden die Zutaten gut miteinander verrührt. Stellt man zum Schluss nur noch alle weiteren Zutaten griffbereit und schon kann es mit der kinderleichten Zubereitung weiter gehen.
 
 

Zubereitung Omas Schinkennudeln
 
 

Zubereitung von Omas Schinkennudeln

Im ersten Schritt der Zubereitung wird etwas Butter in einer Pfanne erhitzt. Ist das Butter heiß genug, werden die geschnittenen Zutaten für 2 – 3 Minuten bei mittlerer Hitzezufuhr angeschwitzt.

In der Zwischenzeit wendet man sich dann wieder den Nudeln zu, denn die sollten auch schon fertig sein. Ist das der Fall, werden die Nudeln zum abtropfen in ein Küchensieb gegeben.

Nachdem die Bandnudeln abtropfen konnten, werden sie auch sofort mit in die Pfanne zu den angeschwitzten Zutaten gehen. Als nächstes, werden die angerührten Zutaten aus der Schüssel mit in die Pfanne gegeben. Sind dann alle Zutaten in der Pfanne vereint, muss alles gut miteinander vermengt werden. Wurde alles gut miteinander vermengt, müssen die Schinkennudeln für ca. 4 – 5 Minuten bei mittlerer Hitzezufuhr weiter kochen.

Wenn die Kochzeit vorüber ist, hat man es auch schon fast geschafft. Im letzten Schritt wird noch etwas frische Petersilie fein gehackt und zu den Schinkennudeln gegeben. Als nächstes werden die Schinkennudeln noch einmal abgeschmeckt und gegebenenfalls mit den oben aufgeführten Gewürzen nachgewürzt. Ist auch dieser Zubereitungsschritt erledigt, können die Schinkennudeln auch sofort serviert werden.
 
 

Serviervorschlag Omas Schinkennudeln
 
 

Kleiner Tipp

Diese köstlichen Schinkennudeln nach Omas Rezept, können auch mit anderen Zutaten zubereiten werden. Statt dem Kochschinken, kann man auch geräucherte Schinkenwürfel verwendet. Auch die Petersilie kann zum Beispiel durch Schnittlauch ersetzt werden. Wer es zudem noch etwas kräftiger im Geschmack mag. Kann den Emmentaler ebenfalls durch einen würzigen Bergkäse ersetzen.

Lasst euch Omas Schinkennudeln gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.


 
 

4/5 (3 Reviews)

Produktempfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1 Kela 77943 Wok-Set mit Deckel, Induktionsgeeigent,...
Bestseller Nr. 2 Flavemotion Wokpfanne + Wokring für Induktion,...
Bestseller Nr. 3 Ankerkraut Wok Gewürz, für Fleisch, Fisch oder...
Bestseller Nr. 4 Tristar BP-2827 Party-Wok-Set – Auch als Crêpe-...
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!