Ananas Curry Reissalat

*Enthält Werbung

Ananas Curry Reissalat

So kurz vor dem kommenden Wochenende, habe ich für euch noch einen leckeren Ananas Curry Reissalat mitgebracht. Ein ideales BBQ Beilagen Rezept, das geschmacklich sehr gut überzeugen kann. Und dieses einfache Rezept, wird auch der ganzen Familie richtig gut schmecken.
 
 

Zutaten Ananas Curry Reissalat

180 g Reis
350 ml Gemüsebrühe
2 – 3 El Curry Gewürz
100 g Ananas Stücke ( aus der Dose)
1 Paprikaschote
2 Lauchzwiebeln
 
 

Zutaten Curry Reissalat Dressing

150 g griechischer Joghurt 3,5 % Fett
2 El Essig
2 El Honig
Prise Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack
2 El Curry Gewürz
2 Tl Kurkuma
Spritzer Zitronensaft
50 ml Ananassaft
 
 

Rezept Info fruchtiger Reissalat mit Curry

Für 3 Personen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 1 Stunde
 
 

Fruchtiger Reissalat mit Ananas und Paprika
 
 

Die Vorbereitungen

Köstliche Beilagen gehören zu einem BBQ immer mit dazu und mein neues Reis Rezept, solltet ihr unbedingt einmal ausprobieren. Denn die fruchtige Geschmacksnote ist ein absoluter Wahnsinn. Doch bevor man in den Genuss kommen kann, muss man für diese einfache Beilage noch ein paar überschaubare Vorbereitungen erledigen.

Im ersten Schritt nimmt man sich die Paprikaschote zur Hand. Die Paprikaschote wird gewaschen und in kleine Würfel geschnitten. Ist das schon mal erledigt, kommen im nächsten Schritt die Lauchzwiebeln an die Reihe. Die Lauchzwiebeln werden einfach nur gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Ist dieser Arbeitsschritt ebenfalls erfolgt, geht es mit den Ananas Stücken aus der Dose weiter. Die Ananas Stücke werden in ein Küchensieb gegeben und der Ananassaft wird in einer Schüssel aufgefangen.

Wenn dann alle Vorbereitungen erledigt sind, stellt man für die Zubereitung alle weiteren Zutaten griffbereit.
 
 

Zubereitung Ananas Curry Reissalat
 
 

Zubereitung Ananas Curry Reissalat

Im ersten Schritt der Zubereitung, wird der Reis zubereitet. Dafür benötigt man einen Kochtopf. In diesen Kochtopf werden dann die folgenden Zutaten hineingegeben.
 
 

180 g Reis
350 ml Gemüsebrühe
2 – 3 El Curry Gewürz
 
 

Hat man alle Zutaten im Kochtopf vereint, werden die Zutaten für ca. 16 – 18 Minuten je nach Reissorte gekocht. Angaben zur Garzeit findet Ihr auf der Reisverpackung. Ist die Kochzeit vorüber, muss der Reis komplett abkühlen.

In der Zwischenzeit kümmert man sich um die Dressing Zubereitung. Dafür werden in einer ausreichend großen Schüssel die folgenden Zutaten gut miteinander verrührt.
 
 

150 g griechischer Joghurt 3,5 % Fett
2 El Essig
2 El Honig
Prise Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack
2 El Curry Gewürz
2 Tl Kurkuma
Spritzer Zitronensaft
50 ml aufgefangenen Ananassaft
 
 

Wenn man das Dressing fertiggestellt hat, stellt man das Dressing zum durchziehen in den Kühlschrank und zwar solange bis der Reis abgekühlt ist.

Ist der Reis abgekühlt, wird der Reis zum Dressing dazugegeben. Dann muss nur noch alles gut miteinander verrührt werden. Ist das auch erledigt, wird der Ananas Curry Reissalat noch einmal abgeschmeckt. Und gegebenenfalls mit einer Prise Salz und Pfeffer nachgewürzt. Passt geschmacklich alles zusammen kann der Reis auch sofort serviert werden.
 
 

Serviervorschlag Ananas Curry Reissalat
 
 

Kleiner Serviervorschlag

Diese köstliche Reis Grillbeilage kann man zum Beispiel zu gegrillten Geflügelfleisch oder zu gegrillten Garnelen und Fisch servieren.

Lasst euch den fruchtigen Ananas Curry Reissalat gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.
 
 

5/5 (1 Review)

Produktempfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1 ZZWW Frischhaltedose mit Deckel, 8 Teiliges(8...
Bestseller Nr. 2 JIM'S STORE Frischhaltedosen mit Deckel...
Bestseller Nr. 3 40 tlg Set [20 Behälter + 20 Deckel]...
Bestseller Nr. 4 FITPREP 40-teiliges Frischhaltedosen Set [20...
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!