Rustikale Spaghetti Pfanne

*Enthält Werbung
Rustikale Spaghetti Pfanne aus Resten
Rustikale Spaghetti Pfanne
  • 3
    Shares

Rustikale Spaghetti Pfanne. Heute heißt es bei mir mal wieder Resteverwertung, weil ich es vermeiden möchte, das Lebensmittel in einer Tonne geworfen werden. Wurde aus ein paar Zutaten, die ich noch im Kühlschrank gefunden habe, ein leckeres Gericht zusammengestellt.
 
 

Zutaten Rustikale Spaghetti Pfanne

Für 2 Personen

300 g Spaghetti
50 g Bacon Streifen
1 Knoblauchzehe
2 Tl gehackte Petersilie
100 ml Sauce Hollandaise
1 Ei
50 ml Sahne
1 Tomate
1 Tl weißer Pfeffer
Lauchzwiebel
50 g Butter
Prise Salz
 
 

Zubereitung Rustikale Spaghetti Pfanne

Bevor ich mir neue Lebensmittel besorge, schaue ich erstmal nach, was man aus den Zutaten noch kochen kann, die noch im Kühlschrank zu finden sind. Da ich noch einige geöffnete Produkte und frische Zutaten im Kühlschrank hatte, hab ich mir dieses einfache Rezept ausgedacht. Das man natürlich auch aus frischen Zutaten zubereiten kann.

Wenn du auch einmal diese Rustikale Spaghetti Pfanne nach kochen möchtest, musst du dabei wie folgt vorgehen.

Zuerst setzt du Wasser für die Spaghetti auf und kochst die Spaghetti nach Packungsanleitung. Mein Tipp für dich, koch die Spaghetti am besten al dente.

Während die Spaghetti kochen, kümmerst du dich in der Zwischenzeit um die Tomate die gewaschen und in Würfel geschnitten werden muss. Hast du die Tomat gewaschem und geschnitten, musst du im nächsten Schritt die Knoblauchzehe von der Schale befreien und in dünne Scheiben schneiden, dann werden nur noch die Lauchzwiebel gewaschen und geschnitten

Nachdem die Vorbereitungen erledigt sind, erhitzt du etwas Butter in einer Pfanne. Ist die Butter geschmolzen, werden in der heißen Butter die geschnitten Knoblauch Stückchen und die Bacon Streifen angeschwitzt.

In der Zwischenzeit sollten die Spaghetti auch schon fertig sein. Ist das der Fall, musst du die Spaghetti über ein Sieb abgießen. Wenn du das gemacht hast, kommen die Spaghetti mit in die Pfanne. Dann schlägst du ein Ei auf und gibst es auch zu den Zutaten in die Pfanne! Als nächstes muss das ganze kurz angebrate werden, bevor die restlichen Zutaten dazu gegeben werden.

Ist das anbraten abgeschlossen, gibst du jetzt nach und nach die folgenden Zutaten dazu:
Die geschnittene Tomate, die Sahne, die Sauce Hollandaise, sowie die Lauchzwiebel.
 
 

Resteverwertung Rustikale Spaghetti Pfanne
 
 

Sind alle Zutaten in der Pfanne vereint, muss alles gut miteinander vermengt werden, bevor du als letztes die Spaghetti mit dem weißen Pfeffer und einer Prise Salz würzt. Zum Schluss solltest du dieses Gericht noch einmal abschmecken, ob es geschmacklich passt und dann kannst du dieses leckere Rustikale Spaghetti Pfanne aus Resten genießen.


  • 3
    Shares
  • 3
    Shares
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Werbung