Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel

*Enthält Werbung
Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel Pasta Gericht

In der Spargelzeit sucht man ja immer nach interessanten Rezept Ideen. Aus diesem Grund möchte ich euch heute ein köstliches Pasta Gericht mit grünen Spargel vorstellen. Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel.

Ein einfaches Rezept, was man sich schnell, nach einen langen Arbeitstag zubereiten kann.

 
 

Zutaten Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel

350 g Spaghetti
100 g Speck oder Pancetta
4 Eier
70 g geriebenen Parmesan Käse
100 g grüner Spargel
6 – 8 Cherry Tomaten zum garnieren
50 g Butter
 
 

Rezept Info Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel

Für 2-3 Personen
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung und Kochzeit ca. 20 Minuten
 
 

Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel
 
 

Zubereitung Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel

Wenn, man von der Arbeit nach Hause kommt und großen Hunger hat. Dann muss am liebsten ein Gericht auf den Teller gebracht werden, wofür man nicht stundenlang in der Küche vor den Herd stehen muss. Genau so ein Gericht möchte ich dir heute vorstellen. Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel.

Du hast Hunger auf köstlichen Spargel mit Pasta. Na dann los, lass uns doch gleich mit der einfachen Zubereitung beginnen.
 
 

Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel Vorbereitung
 
 

Die Vorbereitungen für die Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel

Für dieses schnelle Gericht setzt du als erstes ausreichend gesalzenes Wasser in einem großen Nudeltopf auf und bringst es zum kochen.

In der Zwischenzeit schneidest du die Pancetta Streifen oder ein Stück durchwachsenen geräucherten Bauchspeck in kleine Stückchen.

Gleich danach wäscht du den Grünen Spargel und schneidest ungefähr 2 cm vom unterem Ende ab. Dann musst du den Grünen Spargel in kleine mundgerechte Stücke schneiden.

Als nächstes verquirlt man dann 4 Eier mit ca. 30 g geriebenen Parmesan Käse.

Schon hast du die Vorbereitungen fast abgeschlossen. Damit noch etwas Farbe mit ins Spiel kommt, werden zum Abschluss der Vorbereitungen noch die Cherry Tomaten geviertelt. Zusätzlich erhitzt du noch ein Stück Butter in einer Pfanne
 
 

Zubereitung Spaghetti

Nachdem du die Vorbereitungen alle erledigt hast. Sollte in der Zwischenzeit das gesalzene Nudelwasser auch schon kochen. Ist das der Fall, werden die Spaghetti für ca. 7 – 8 Minuten Al Dente gekocht werden.
 
 

Zubereitung gebratener grüner Spargel

Sind die Spaghetti erst einmal im kochenden Nudelwasser. Kümmerst du dich um die weitere Zubereitung der anderen Zutaten.

Denn in der Zwischenzeit sollte die Butter, in der Pfanne, auch schon heiß genug sein.
 
 

Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel einfache Zubereitung
 
 

In der heißen Butter, wird nun der grüne Spargel und der Bauchspeck ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze angebraten. Nachdem die Zutaten 5 Minuten angebraten wurden. Wird das ganze mit ca. 80 – 100 ml Nudelwasser abgelöscht.

Die Spaghetti sollten mittlerweile dann auch schon Al Dente gekocht sein. Ist das der Fall, werden die Spaghetti in ein Nudelsieb gekippt und gleich im Anschluss daran, mit in die Pfanne geben. Zusammen mit den anderen Zutaten werden die Spaghetti noch einmal 1 Minute lang gekocht.
 
 

Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel Zubereitung
 
 

Nachdem die 1 Minute Kochzeit vorüber ist, werden alle Zutaten in eine große Schüssel gegeben. Dann gibst du die verquirlten Eier mit den geriebenen Parmesan Käse dazu und verrührst alles gut miteinander.
 
 

Spaghetti alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel Serviervorschlag
 
 

Schon hast du es geschafft und die Tagliatelle alla Carbonara mit gebratenen grünen Spargel und Cherry Tomaten, kann auch gleich serviert werden.

Habt alle noch einen schönen Tag und genießt das köstliche Essen.


 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*