BBQ Cheeseburger Rezept

*Enthält Werbung

BBQ Cheeseburger Rezept

Das Wochenende steht vor der Tür und es wird mal wieder Zeit für einen köstlichen Burger. Meine Wahl viel da auf einen einfacher BBQ Cheeseburger mit frischen Zutaten. Und wie man an diesem einfachen Rezept sehen kann, ist dieser Burger weder kompliziert noch aufwendig.
 
 

Zutaten BBQ Cheeseburger

450 g Hackfleisch vom Rind
Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack
3 Burger Buns
3 Scheiben Chester Käse oder Cheddar
Optional 2 Tomaten
1 große rote Paprikaschote
1 rote Zwiebeln
3 Tl rauchige BBQ Sauce
3 Tl Mayonnaise
1/2 Lollo Biondo
2 El Rapsöl
 
 

Rezept Info BBQ Burger

Für 3 Burger
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung ca. 10 Minuten
Zubereitung ca. 10 Minuten
 
 

Cheeseburger Rezept
 
 

Die Vorbereitungen

Wer kann schon zu einem köstlichen Burger nein sagen? In meiner Familie sagt das zumindest keiner. Überhaupt wenn ein Burger mit frischen Salat und Käse serviert wird. Und wie du diesen einfachen Burger zubereiten kannst, zeige ich dir an diesem einfachen Rezept. Yeah it‘s Burgertime.

Wer diesen köstlichen BBQ Burger zubereiten möchte, der fängt im ersten Schritt mit der Zwiebel an. Die Zwiebel wird geschält und mit einem scharfen Messer in Scheiben geschnitten. Ist das schon mal erledigt, schnappt man sich die Tomaten und den grünen Blattsalat. Die Tomaten werden gewaschen und in Scheiben geschnitten. Der grüne Salat wird einfach nur gründlich gewaschen und in Burger Bun Größe geschnitten. Ist auch dieser Arbeitsschritt erledigt, schnappt man sich die große Paprikaschote. Die Paprikaschote wird gewaschen und in 1 – 2 cm dicke Paprikascheiben geschnitten.

Gleich nach dem der Salat und die Zwiebel vorbereitet wurden, geht es auch sofort mit dem Fleisch weiter. Das Hackfleisch wird nach eigenem Geschmack mit Salz und Pfeffer gewürzt. Hat man das Fleisch gewürzt, formt man aus dem Hackfleisch kleine Burger Patties. Hat man auch diesen Arbeitsschritt hinter sich gelassen, stellt man zum Schluss nur noch alle weiteren Zutaten griffbereit und schon kann man mit der einfachen Zubereitung weiter machen.
 
 

Zubereitung BBQ Cheeseburger Rezept
 
 

Zubereitung BBQ Cheeseburger

Die Burger Zubereitung ist sehr einfach. In einer Grillpfanne erhitzt man im ersten Schritt etwas Öl. Ist das Öl heiß genug, werden die Burger Patties und die Paprikascheiben von beiden Seiten für ca. 4 – 5 Minuten angebraten.

Währenddessen kann man sich auch schon mal um die Burger Buns kümmern. Die Burger Buns werden auf einem Toaster auf nur getoastet. Hat man die Burger Buns getoastet, wendet man sich wieder dem Fleisch zu. Das Fleisch sollte mittlerweile auch schon fertig sein. Ist das der Fall, wird im letzten Schritt der Käse auf das Fleisch gelegt und dann ist warten angesagt und zwar so lange bis der Käse anfängt zu schmelzen. Ist das der Fall, kann man auch schon mit der Burger Zusammenstellung los legen.

Auf dem unterem Burger Ban verstreicht man zu erst einmal die Mayonnaise. Dann geht es bei der Burger Zusammenstellung wie folgt weiter.

Als nächstes legt man den Lollo Biondo – die Tomatenscheiben – die Paprikascheibe und Zwiebelscheiben oben drauf. Hat man den Salat verteilt, kommt das Fleisch oben drauf.

Dann hat man es auch schon fast geschafft. Im letzten Schritt bestreicht man dann noch die obere Bun Innenseite. Das macht man mit einer BBQ Sauce. Ist das auch erledigt, legt man den Bun auf das Fleisch. Schon hat man die Zubereitung fertiggestellt und der Burger kann sofort serviert werden.
 
 

Serviervorschlag BBQ Cheeseburger Rezept
 
 

Kleiner Serviervorschlag

Zu diesem köstlichen BBQ Burger kann man zusätzlich noch folgende Beilagen dazu servieren. Pommes oder Süsskartoffeln.

Lasst euch den köstlichen BBQ Cheeseburger gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.


 
 

0/5 (0 Reviews)

Produktempfehlungen

Bestseller Nr. 1 Overmont Gusseisen Topf Dutch Oven einsatzfertig...
AngebotBestseller Nr. 2 Gusseisen Topf 26 cm eingebrannt Induktion...
Bestseller Nr. 3 Hanseküche Gusseisen Topf – Bereits...
AngebotBestseller Nr. 4 MATUNUS Dutch Oven Set - Eingebrannter Feuertopf...
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!