Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce

*Enthält Werbung

Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce

Wer auf der Suche nach einem köstlichen Sonntagsessen für die ganze Familie ist, sollte unbedingt einmal dieses einfache Ofengericht zubereiten. Denn die Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce sind mega lecker und sie werden auch jeden kleinen und großen Feinschmecker überzeugen.
 
 

Zutaten Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce

800 g Kasslerscheiben ohne Knochen
3 mittelgroße Zwiebeln
2 El Honig
300 ml Sahne
2 El Kräuter Creme Fraiche
150 mal Gemüsefond
3 El mittelscharfer Senf
Prise Pfeffer, Meersalz zum würzen und abschmecken
2 – 3 El Rapsöl
 
 

Rezept Info Kassler in cremiger Senfsauce

Für 4 Personen
Schwierigkeit leicht
Vorbereitungen ca. 10 Minuten
Zubereitung ca. 1 Stunde
 
 

Kassler in einer Honig Senf Sahnesauce
 
 

Die Vorbereitungen

Wer ein einfaches Ofengericht mit einer köstlichen Sauce zubereiten möchte, sollte meine neue Rezeptidee, unbedingt einmal auf seinen Speiseplan setzen. Die Zubereitung ist mega einfach und man muss dafür auch nicht viel vorbereiten.

Im ersten Schritt der Vorbereitungen schnappt man sich die Zwiebeln. Die Zwiebeln werden geschält, halbiert und in Scheiben geschnitten. Ist dieser Arbeitsschritt erledigt, schnappt man sich die Petersilie. Die Petersilie wird einfach nur fein geschnitten. Hat man die Zutaten vorbereitet, muss man seinen Backofen noch auf ca. 175 Grad vorheizen. Zusätzlich stellt man dann auch noch die weiteren Zutaten griffbereit, damit man bei der Zubereitung alles in seiner nähe hat.
 
 

Zubereitung Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce
 
 

Zubereitung Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce

Im ersten Zubereitungsschritt erhitzt man in einer Pfanne etwas Rapsöl. Ist das Rapsöl heiß genug, werden im nächsten Schritt die Kasslerscheiben von beiden Seiten für ca. 2 – 3 Minuten angebraten. Ist das anbraten erfolgt, werden die Kasslerscheiben in eine Auflaufform gelegt. Nachdem das Fleisch vorbereitet wurde, kümmert man sich im nächsten Schritt um die Sauce. Für die Sauce werden im ersten Schritt die Zwiebeln angeschwitzt. Ist das anschwitzen der Zwiebeln erfolgt, löscht man die Zwiebeln mit der Sahne und mit dem Gemüsefond ab.

Ist das ablöschen erfolgt, gesellen sich die folgenden Zutaten mit zur Sauce dazu.
 
 

2 El Honig
3 El mittelscharfer Senf
2 El Kräuter Creme Fraiche
Prise Pfeffer, etwas Meersalz
 
 

Hat man die Zutaten dazugegeben, werden alle Zutaten gut miteinander verrührt. Dann muss die Sauce bei einer mittleren Hitzezufuhr aufkochen. Wenn die Sauce kocht, nimmt man sie vom Herd und dann wird sie über das Fleisch in der Auflaufform gekippt. Hat man die Sauce zum Fleisch gegeben, ist warten angesagt. Denn die Auflaufform wird nun für ca. 40 Minuten in den auf 175 Grad vorgeheizten Backofen geschoben.

Ist die Garzeit vorüber gesellt sich im letzten Schritt nur noch die feine gehackte Petersilie dazu. Und dann heißt es Guten Appetit.
 
 

Serviervorschlag Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce
 
 

Kleiner Serviervorschlag

Zu diesem einfachen Ofengericht kann man zusätzlich noch die folgenden Beilagen dazu servieren. Kartoffeln, Kroketten, Salat oder eine einfache Gemüsebeilage. Bei der Gemüsebeilage habe ich für euch folgende Empfehlung. Erbsen und Möhren, Rotkohl, Rosenkohl oder grüne Bohnen mit Speck.

Lasst euch die Kasslerscheiben in einer Honig Senf Sahnesauce gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.

 
 

0/5 (0 Reviews)

Produktempfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1 ZZWW Frischhaltedose mit Deckel, 8 Teiliges(8...
Bestseller Nr. 2 JIM'S STORE Frischhaltedosen mit Deckel...
Bestseller Nr. 3 40 tlg Set [20 Behälter + 20 Deckel]...
Bestseller Nr. 4 FITPREP 40-teiliges Frischhaltedosen Set [20...
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!