Pasta mit Avocado Parmesan Pesto

*Enthält Werbung
Pasta mit Avocado Parmesan Pesto
  • 808
    Shares

Selbstgemacht schmeckt ja immer noch am besten. Aus diesem Grund habe ich heute für euch ein einfaches und köstliches Pasta mit Avocado Parmesan Pesto mitgebracht. Dieses köstliche Avocado Pesto kann vielseitig eingesetzt werden. Es schmeckt wunderbar zu gegrillten Fleisch oder Fisch, man kann aber auch daraus köstliche Saucen für Gnocchi oder Pasta Gerichte zaubern. Ganz gleich wie du dieses Pesto verwenden möchtest. Die Zubereitung ist wie immer sehr einfach und so viele Zutaten benötigst du für dieses schnelle Rezept auch nicht.

 
 

Zutaten Pasta mit Avocado Parmesan Pesto

350 g Pasta nach Wahl

 
 

Zutaten Avocado Parmesan Pesto

1 Avocado
30 g Pinienkerne oder Cashewnüsse
40 g geriebenen Parmesan Käse
2 Knoblauchzehen
Prise Salz und Pfeffer zum abschmecken
ca. 5 – 6 El Olivenöl
Spritzer Zitronensaft

 
 

Rezept Info Pasta mit Avocado Parmesan Pesto

Für 2 – 3 Personen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 20 Minuten
 
 

Zubereitung Pasta mit Avocado Parmesan Pesto
 
 

Zubereitung Pasta mit Avocado Parmesan Pesto

Ein selbstgemachter Pesto schmeckt zu vielen Gerichten einfach nur fantastisch und der Aufwand, bei der einfachen Zubereitung, hält sich dabei auch in Grenzen. Falls du auch gerne dieses schnelle Avocado Parmesan Pesto mit Pasta verköstigen möchtest. Warum warten, lass uns doch gleich mit der einfachen Zubereitung los legen.

Im ersten Zubereitungsschritt bringst du ausreichend gesalzenes Wasser zum kochen, damit du die Pasta Al Dente kochen kannst.

In der Zwischenzeit kümmerst du dich dann um das Pesto. Dafür musst du die Avocado aufschneiden den Kern entfernen und das Fruchtfleisch von der Schale lösen. Ist das erfolgt schneidest du das Fruchtfleisch in kleine Stückchen. Als nächstes schnappst du dir dann die Knoblauchzehen, die werden geschält und in kleine Stückchen geschnitten. Hast du die Knoblauchzehen geschnitten, nimmst du dir ein Stück Parmesan Käse zur Hand. Der Parmesan Käse wird dann mit einer Käseraspel fein geraspelt

Hast du die überschaubaren Schnippel arbeiten erledigt, stellst du eine Pfanne auf den Herd und erhitzt sie. In der heißen Pfanne, werden dann die Pinienkerne kurz angeröstet. Sind die Pinienkerne angeröstet worden, kann es auch gleich mit der einfachen Pesto Zubereitung weiter gehen. Dafür benötigst du als nächstes ein hohes Gefäß und zusätzlich noch einen Stabmixer.

In das hohe Gefäß, gibst du dann alle vorbereiteten Zutaten und die restlichen Zutaten für das Pesto die oben aufgeführten sind. Dann werden alle Zutaten mit dem Stabmixer püriert. Ist dieser Zubereitungsschritt erledigt, füllst du das Pesto nur noch in ein Glas ab.

Nachdem du das Pesto zubereitet hast, sollte die Pasta auch schon fast fertig sein. Ist die Pasta fertig, wird sie zum abtropfen in ein Küchensieb gegeben und gleich im Anschluss daran kann die Pasta auch sofort serviert werden. Dann hast du es auch schon geschafft. Jetzt musst du nur noch die Pasta mit dem köstliche Avocado Parmesan Pesto auf einem Teller vermengen.

 
 

Serviervorschlag Pasta mit Avocado Parmesan Pesto

 
 

Lasst euch das selbstgemachte Pesto mit Pasta gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.


 
 


  • 808
    Shares
  • 808
    Shares
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Werbung