Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce

*Enthält Werbung

Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce

Wer auf der Suche nach einem vegetarischen Mittagessen ist, der sollte unbedingt einmal die Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce kochen. Denn dieses einfache Gericht lässt sich kinderleicht zubereiten und das in weniger als 30 Minuten.
 
 

Zutaten Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce

500 g Spätzle ( aus dem Kühlregal )
200 ml Sahne
100 g Gorgonzola Käse
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
300 g Champignons
125 ml Gemüsefond
50 ml Weißwein
2 El fein gehackte Petersilie
Prise Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack
Optional Speisestärke oder Saucenbinder zum andicken
3 El Rapsöl
30 g Butter
 
 

Rezept Info Spätzle Pfanne mit einer Käse Champignon Sauce

Für 3 Personen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 30 Minuten
 
 

Spätzle Pfanne mit Champignons und Gorgonzola Sauce
 
 

Die Vorbereitungen

Dieses einfache Mittagessen ist geschmacklich ein absoluter Hit und diejenigen unter euch, die dieses einfache Rezept kochen möchten, müssen dabei wie folgt vorgehen.

Im ersten Schritt stehen mal wieder ein paar Vorbereitungen an. Angefangen wird mit den Schalotten und mit den Knoblauchzehen. Diese Zutaten werden geschält und in kleine feine Würfel geschnitten. Ist dieser Arbeitsschritt erledigt, schnappt man sich die Champignons. Die Champignons werden geputzt und in Scheiben geschnitten.

Damit man die Vorbereitungen hinter sich lassen kann, wird im letzten Schritt nur noch der Käse klein geschnitten und die Petersilie muss einfach nur fein gehackt werden. Wenn das dann auch erledigt ist, stellt man nur noch alle weiteren Zutaten griffbereit und schon kann es mit dem kochen weiter gehen.
 
 

Zubereitung Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce
 
 

Zubereitung Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce

Nachdem die Vorbereitungen erledigt sind, erhitzt man in einer großen Pfanne etwas Rapsöl. Ist das Öl heiß genug, werden im ersten Schritt die Champignons angeschwitzt. Während des anschwitzen, gesellen sich auch die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazu.

Hat man die Zutaten angeschwitzt, löscht man das ganz mit dem Weißwein und dem Gemüsefond ab. Ist das ablöschen erfolgt, gesellen sich die folgenden Zutaten mit in die Pfanne dazu.
 
 

100 g Gorgonzola Käse
200 ml Sahne
2 El fein gehackte Petersilie
Prise Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack
 
 

Sind dann alle Zutaten in der Pfanne vereint, werden die Zutaten gut miteinander verrührt und zwar so lange bis der Käse geschmolzen ist. Dann muss die Sauce für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitzezufuhr und unter gelegentlichen umrühren gekocht werden.

In der Zwischenzeit hat man dann genügend Zeit um die Spätzle aus dem Kühlregal zuzubereiten. Dafür benötigt man eine weitere Pfanne. In dieser Pfanne muss dann zuerst einmal etwas Butter erhitzt werden. Ist die Butter heiß genug, gesellen sich die Spätzle dazu. Die Spätzle werden dann für ca. 5 Minuten angebraten. Das macht man bei einer mittleren Hitzezufuhr und unter gelegentlichen umrühren.

Wenn die Spätzle fertig sind, wendet man sich wieder der Sauce zu. Die Sauce kann im letzten Schritt noch mit ca. 1 El Saucenbinder angedickt werden. So bekommt die Sauce noch eine schöne Konsistenz. Ist auch dieser Arbeitsschritt erledigt, hat man es auch schon geschafft und die köstlichen Spätzle können zusammen mit der Champignon Gorgonzola Sauce serviert werden.
 
 

Serviervorschlag Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce
 
 

Kleiner Serviervorschlag

Zu diesem köstlichen Mittagessen, kann man zusätzlich noch einen einfachen Beilagen Salat dazu servieren.

Lasst euch die Spätzle mit einer Champignon Gorgonzola Sauce gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.


 
 

0/5 (0 Reviews)

Produktempfehlungen

Bestseller Nr. 1 Alpina Wok-Pfanne Asia Bratpfanne China Wokpfanne...
Bestseller Nr. 2 Tristar BP-2827 Party-Wok-Set – Auch als Crêpe-...
AngebotBestseller Nr. 3 KIKKOMAN Soja-Sauce - 1000 ml / 1 Liter - ohne...
AngebotBestseller Nr. 4 Ankerkraut Wok Gewürz, für Fleisch, Fisch oder...
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!