Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce

*Enthält Werbung

Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce

Die schnelle Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce ist ein ideales Feierabendgericht. Und diejenigen unter euch, die ein schnelles Pasta Rezept suchen. Sollten unbedingt einmal dieses köstliche Tortellini Rezept mit einer einfachen Tomatensauce zubereiten. Denn die Zubereitung ist super einfach und sie geht sehr schnell vonstatten.
 
 

Zutaten Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce

500 g Tortellini aus dem Kühlregal
400 ml passierte Tomaten
100 ml Sahne
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
2 El italienische Kräuter ( TK )
Prise Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian und Zucker zum würzen und abschmecken
2 – 3 El Olivenöl
 
 

Rezept Info schnelle Tortellini Pfanne mit Sauce

Für 3 Personen
Schwierigkeit leicht
Zubereitung ca. 30 Minuten
 
 

Tortellini mit einer einfachen Tomaten Sahne Sauce
 
 

Die Vorbereitungen

Einfache Pasta Rezepte sind in der ganze Familie sehr beliebt und man kocht sie immer wieder gerne. Und meine neue Tortellini Rezeptidee, ist so ein einfaches und beliebtes Rezept. Ein Rezept dass man immer mal wieder gerne zum Mittagessen kocht.

Doch bevor man in den Genuss kommen kann, muss man sich zuerst einmal um die einfache Zubereitung kümmern.

Angefangen wird mit den Vorbereitungen. Da schnappt man sich im ersten Schritt die Zwiebel und die zwei Knoblauchzehen. Diese Zutaten werden geschält und im Anschluss daran in kleine Würfel geschnitten.

Hat man die überschaubaren Vorbereitungen hinter sich gelassen. Stellt man im letzten Vorbereitungsschritt nur noch die anderen Zutaten griffbereit und schon kann man mit der kinderleichten Zubereitung weiter machen.
 
 

Zubereitung Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce
 
 

Zubereitung Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce

Im ersten Zubereitungsschritt muss man in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Ist das Olivenöl heiß genug, werden in dem heißem Öl die geschnittenen Zutaten für ca. 2 – 3 Minuten angeschwitzt. Das macht man bei einer mittleren Hitzezufuhr. Wurden die geschnittenen Zutaten angeschwitzt, werden diese Zutaten mit der Sahne und mit den passierten Tomaten abgelöscht. Hat man die Zutaten abgelöscht. Würzt man die Sauce mit einer Prise Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian und Zucker. Das würzen macht man nach seinem eigenem Geschmack. Des Weiteren gesellen sich auch noch die italienischen Kräuter mit zur Tomatensauce dazu.

Sind dann alle Zutaten in der Pfanne vereint, werden sie gut miteinander verrührt. Dann werden die Zutaten bei gelegentlichen umrühren für ca. 10 Minuten gekocht. Das macht man bei einer mittleren Hitzezufuhr.

Wenn die 10 Minuten Kochzeit vorüber sind, gesellen sich die Tortellini aus dem Kühlregal mit in die Pfanne dazu. Hat man die Tortellini dazugegeben. Müssen alle Zutaten für weitere 5 – 6 Minuten gekocht werden. Ist auch diese Kochzeit vorüber, hat man es auch schon fast geschafft. Im letzten Schritt, also vor dem servieren, wird die Sauce noch einmal abgeschmeckt und gegebenenfalls mit den oben aufgeführten Gewürzen nachgewürzt. Dann heißt es Guten Appetit.
 
 

Serviervorschlag Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce
 
 

Kleiner Serviervorschlag

Zu diesem köstlichen Tortellini Gericht kann man zusätzlich noch Parmesan Käse reichen. Und falls das noch nicht ausreichend ist, kann man zusätzlich auch noch einen einfachen Beilagen Salat dazu servieren.

Lasst euch die köstliche Tortellini Pfanne mit einer Tomaten Sahne Sauce gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.

 
 

0/5 (0 Reviews)

Produktempfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1 ZZWW Frischhaltedose mit Deckel, 8 Teiliges(8...
Bestseller Nr. 2 JIM'S STORE Frischhaltedosen mit Deckel...
Bestseller Nr. 3 40 tlg Set [20 Behälter + 20 Deckel]...
Bestseller Nr. 4 FITPREP 40-teiliges Frischhaltedosen Set [20...
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!