Zum Osterfest einen Osterhase backen

*Enthält Werbung
Osterhase backen
Osterhase

Ostern steht vor der Tür und zum kommenden Osterfest schmeckt doch ein gebackener Osterhase immer noch am besten. Aus ein paar einfachen Zutaten kannst auch du eine kleine Köstlichkeit zaubern. Probiert doch einfach mal diese einfache Rezept Idee aus!

Zutaten Osterhase

125 g Margarine

125 g Zucker

1 Prise Salz

1 Ei(er)

200 g Quark , Magerstufe

375 g Mehl 

3 TL Backpulver 

1 Eigelb zum Bepinseln

30 g Schokolade

Zubereitung Osterhase

Als erstes musst du die Margarine, den Zucker, das Salz und das Ei mit einem Mixer schaumig rühren.

Im zweiten Schritt gibst du dann den Quark hinzu und verrührst alles gut miteinander. Ist das erfolgt, geht es weiter mit Mehl und dem Backpulver. Diese Zutaten musst du gut vermischen, die Hälfte davon rührst du dann unter die schaumige Masse. Die andere Hälfte wird nach und nach untergeknetet.

Nachdem der Teig fertig gestellt wurde, wird er mit einem Handtuch Abgedeckt und zum ruhen in den Kühlschrank für etwa 30 Minuten gestellt.

Im nächsten Schritt musst du dann den Teig ausrollen, sodass er in etwa 1 cm dick ist. Nachdem das erledigt ist, schnappst du dir eine Osterhasen Backform* oder Schablone und stichst den Osterhasen damit aus. Im Anschluss daran, wird das Eigelb mit Wasser verschlagen und dann wird der ausgestochene Teig damit bepinseln. Dann geht es ab in den vorgeheizten Ofen. Bei ca. 175 Grad ird der Osterhase ca 10-12 Minuten gebacken.

Osterhase backen
Osterhase

Zum Schluss musst du nun noch die Schokolade in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen und damit die Hasenfüsse bestreichen. Allerdings erst nachdem der Teig abgekühlt ist. Dann kommt noch der Vanille Zucker zum Einsatz, diesen streust du einfach nur noch über den Osterhasen.

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*