Lasagne ein einfaches Rezept

*Enthält Werbung
Lasagne ein einfaches Rezept

Ich liebe Lasagne, falls du sie auch liebst, habe ich hier für dich ein einfaches Rezept. Was du in Handumdrehen zubereiten kannst und das aus ein paar leckeren Zutaten. Probiert diese Rezept doch einfach mal aus!
 
 

Zutaten Lasagne

6 – 9 Lasagne Platten
600 g Hackfleisch vom Rind oder Schwein
1 Lauchzwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
400 ml passierte Tomaten
1 Mozzarella Kugel
100 g geriebenen Käse Erdammer
Pizza Tomaten aus der Dose oder 4 Strauchtomaten
2 Tl Salz
Jeweils 1 1/2 Tl Paprika edelsüß, Chili Pulve, Pfeffer, Thymian, Basilikum, Oregano
Olivenöl zum anbraten
 
 

Zutaten Béchamel

40 g Butter
2 El Mehl
ca. 300 ml Milch
Prise Salz Pfeffer Muskatnuss und Zucker
2-3 El Zitronensaft
 
 


 
 

Rezept Info Lasagne

Für 2-3 Personen
Schwierigkeit: leicht
Vorbereitung ca. 20 Minuten
Backzeit: ca. 20 – 25 Minuten bei 160 Grad
 
 

Zubereitung Lasagne

Eine leckere Lasagne zuzubereiten ist eigentlich nicht so schwierig und man muss auch nicht soviel Aufwand dafür betreiben. Wenn du Lust bekommen hast, mein einfaches Rezept nach zu kochen! Warum warten, lass uns doch gleich damit beginnen.
 
 

Lasagne mit Hackfleisch
 
 

Die Vorbereitungen

Wie auch nicht anders zu erwarten, müssen für diese leckere Lasagne ein paar Vorbereitungen getroffen werden. Als erstes schneidest du folgende Zutaten in kleine Stückchen: Die Zwiebel, die Knoblauchzehen, den Lauch und die Mozzarella Kugeln! Falls du frische Tomaten verwenden möchtest, müssen die natürlich auch noch in kleine Stückchen geschnitten werden!

Hast du alle Zutaten geschnitten, erhitzt du etwas Öl in einer Pfanne, damit du im heißem Öl zuerst die geschnittenen Knoblauchzehen und die Zwiebeln anschwitzen kannst. Als nächstes kommt das Hackfleisch dazu, was du zusammen mit den oben aufgeführten Gewürzen scharf anbraten musst.

Nachdem das Fleisch angebraten wurden, gesellen sich die Pizza Tomaten und die passierten Tomaten dazu! Wenn, du alles gut miteinander verrührt hast, müssen alle Zutaen für ca. 15 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit kümmerst du dich dann um die Béchamel. Dafür musst du als erstes eine Mehlschwitze zubereiten.

 
 

Zubereitung Béchamel

In einem Topf wird für die Mehlschwitze als erstes die Butter zum schmelzen gebracht. Dann kommt das Mehl dazu. Nachdem du das Mehl dazugeben hast, wird die Mehlschwitze mit einem Schneebesen cremig gerührt!
 
 

klassische Mehlschwitze
 
 

Während du immer weiter rührst, kippst du nach und nach die Milch hinein! Zum Schluss muss die einfache Béchamel noch mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss und einer Prise Zucker abschmeckt werden. Hast du die Béchamel abgeschmeckt und gut miteinander verrührt, kommt nun noch der Zitronensaft dazu. Dann muss alles auf mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten köcheln.
 
 

Lasagne Schichten
 
 


Das schichten der Lasagne

Wenn alle Vorbereitungen für die köstliche Lasagne abgeschlossen sind, beginnt man mit dem Schichten der Lasagne. Den Anfang macht da das Hackfleisch, gefolgt von etwas Mozzarella, Lauch und ein wenig von der Béchamel. Darauf legst du dann die Lasagne Platten. Das einzelne Schichten musst du 2-3 mal wiederholen, je nach Höhe deiner Auflaufform.

Nachdem alles geschichtet wurde, kippst du die restliche Béchamel über die letzte Schicht. Zum Abschluss noch den leckeren Käse drüber streuen, dann kommt die gefüllte Auflaufform für ca. 20 – 25 Minuten in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen.
 
 

Ofenlasagne mit Hackfleisch
 
 

Ist die leckere Lasagne nach einem einfachen Rezept fertiggestellt, kannst du noch etwas Lauch oder frische Kräuter drüber streuen und schon kann sie serviert werden.
 
 

Serviervorschlag Ofenlasagne
 
 

Lass es dir gut schmecken und hab noch einen schönen Tag!


 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*