Mediterraner Kartoffelauflauf

*Enthält Werbung

Mediterraner Kartoffelauflauf

So ein mediterraner Kartoffelauflauf ist mal ein willkommene Abwechslung zum Kartoffelgratin. Und falls du noch auf der Suche nach einer schmackhaften Beilage bist. Dann sollte dieses einfache Kartoffelrezept unbedingt einmal auf deinen Speiseplan stehen.
 
 

Zutaten mediterraner Kartoffelauflauf

600 g Kartoffeln
200 ml Sahne
200 g Schmand
100 g geriebenen Gouda Käse
4 El Tomatenmark
Jeweils 1 1/2 El Oregano und Basilikum
Jeweils 1 Tl Paprika edelsüss und Knoblauch Gewürz
Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack
2 – 3 El Ajvar
1 El Olivenöl
 
 

Rezepte Info cremiger Kartoffelauflauf

Für 3 – 4 Personen
Schwierigkeit leicht
Vorbereitungen ca. 10 Minuten
Zubereitung ca. 55 Minuten
 
 

Cremiger Kartoffelauflauf mit Tomatensauce
 
 

Die Vorbereitungen

Ob als Beilage oder als Hauptgericht. Wer zu einem köstlichen Kartoffelgratin nicht nein sagen kann, wird auch diesen schmackhaften Kartoffelauflauf lieben. Aber auch bei diesem einfachen Rezept müssen zuerst einmal ein paar Vorbereitungen erledigt werden. Im ersten Schritt kümmert man sich um den Backofen. Der Backofen wird auf ca. 180 Grad vorgeheizt. In der Zwischenzeit kümmert man sich um die Kartoffeln und um den Käse.

Die Kartoffeln werden geschält, anschließend mit einem Küchenhobel in dünne Scheiben geschnitten und danach unter kalten Wasser kurz gewaschen. Sind diese Arbeitsschritte erledigt, nimmt man sich danach den Käse zur Hand. Der Käse wird via Käsereibe fein gerieben. Hat man auch diesen Arbeitsschritt hinter sich gelassen, stellt man zum Schluss nur noch alle weiteren Zutaten griffbereit und schon kann es mit der einfachen Zubereitung weiter gehen.
 
 

Zubereitung Mediterraner Kartoffelauflauf
 
 

Zubereitung mediterraner Kartoffelauflauf

Im ersten Zubereitungsschritt muss die Sauce für den mediterranen Kartoffelauflauf vorbereitet werden. Dafür werden die folgenden Zutaten, in einer großen Schüssel, gut miteinander verrührt.
 
 

200 ml Sahne
200 g Schmand
4 El Tomatenmark
Jeweils 1 1/2 El Oregano und Basilikum
Jeweils 1 Tl Paprika edelsüss und Knoblauch Gewürz
Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack
2 – 3 El Ajvar
 
 

Hat man die Sauce vorbereitet kommen die Kartoffeln dazu. Dann muss alles vorsichtig miteinander vermengt werden. Ist dieser Arbeitsschritt erledigt, nimmt man sich eine Auflaufform zur Hand. Die Auflaufform wird mit etwas Olivenöl eingefettet. Wenn das erfolgt ist, gibt man die Kartoffeln mit der Sauce in die Auflaufform. Hat man die Zutaten in der Auflaufform gleichmäßig verteilt, wird der Kartoffelauflauf für ca. 35 – 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen gestellt.

Nachdem die Garzeit von ca. 35 – 40 Minuten vorüber sind, nimmt man den Kartoffelauflauf aus dem Backofen und bestreut ihn mit dem geriebenen Käse. Hat man den Käse dazugegeben, stellt man den Auflauf wieder zurück in den Backofen. Dort muss der Auflauf für weitere 12 – 15 Minuten überbacken werden. Ist dieser Arbeitsschritt ebenfalls erfolgt, hat man es auch schon geschafft und der mediterrane Kartoffelauflauf kann sofort serviert werden.
 
 

Serviervorschlag cremiger Mediterraner Kartoffelauflauf
 
 

Kleiner Serviervorschlag

Diesen köstlichen Auflauf kann man wunderbar als Mittagessen servieren. Oder man serviert ihn als köstliche Beilage zu gegrillten oder gebratenen Fleisch.

Lasst euch diesen mediterranen Kartoffelauflauf gut schmecken und habt alle noch einen schönen Tag.
 
 

2/5 (1 Review)

Produktempfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1 ZZWW Frischhaltedose mit Deckel, 8 Teiliges(8...
Bestseller Nr. 2 JIM'S STORE Frischhaltedosen mit Deckel...
Bestseller Nr. 3 40 tlg Set [20 Behälter + 20 Deckel]...
Bestseller Nr. 4 FITPREP 40-teiliges Frischhaltedosen Set [20...
* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!