Saftiger Schweinekrustenbraten aus dem Backofen

*Enthält Werbung
Saftiger Schweinekrustenbraten aus dem Backofen

Herzhaft soll es mal wieder werden! Kein Problem wie wäre es mit einem saftigen Schweinekrustenbraten aus dem Backofen! Dazu Kartoffeln und ein leckeres geschmortes BBQ Sauerkraut mit Bacon! Auf gehts!!!
 
 

Zutaten Saftiger Schweinekrustenbraten aus dem Backofen

1200 – 1500 g Schweinekrustenbraten
200 g Suppengemüse TK
1 mittelgroße Zwiebel
3 El Tomatenmark
ca. 4 El Zuckerrübensirup
1000 ml Gemüsebrühe
1 gehäufter El mittelscharfer Senf
Salz und bunter Pfeffer zum würzen
 
 

 
 

Rezept Info Saftiger Schweinekrustenbraten aus dem Backofen

Für 4-6 Personen
Schwierigkeit leicht
Vorbereitung ca. 10 Minuten
Koch/Backzeit ca 2 Stunden

 
 

Zubereitung Saftiger Schweinekrustenbraten aus dem Backofen

Ein saftiger Schweinekrustenbraten ist schon was feines und am liebsten esse ich die leckere Kruste! Solltest du jetzt auch Lust bekommen haben diesen leckeren Schweinekrustenbraten aus dem Backofen zuzubereiten? Dann lass uns doch gleich mit der einfachen Zubereitung beginnen!
 
 

Saftiger Schweinekrustenbraten aus dem Backofen Zutaten
 
 

Die Vorbereitungen

Damit du den saftigen Schweinekrustenbraten zubereiten kannst heizt du als erstes den Backofen auf ca. 160 Grad vor. Ist das erfolgt geht es auch gleich weiter mit dem schneiden der Zwiebel, die du in grobe Würfel schneiden musst.

Im nächsten Schritt wird das Fleisch mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit Senf eingerieben. Bist du dann mit dem Fleisch würzen fertig, erhitzt du etwa Öl oder Fett in einem Bratentopf.
 
 

Saftiger Schweinekrustenbraten aus dem Backofen Zubereitung
 
 

Das anbraten und anschwitzen vom Fleisch und Gemüse

Ist das Öl heiß genug im Bratentopf wird als erstes das Fleisch, mit Ausnahmen von der Schwartenseite, scharf angebraten.
Nachdem das Fleisch angebraten wurde, wird es kurz bei Seite gestellt, sodass du das Suppengemüse und die Zwiebel anschwitzen kannst. Während du das machst gibst du ca. 1 El Tomatenmark mit dazu.

Nachdem das Gemüse angeschwitzt ist wird das ganze mit 1 Liter Gemüsebrühe abgelöscht. Dann gesellt sich das Fleisch wieder mit dazu und das ganze geht dann für ca. 1 1/2 Stunden ab in den vorgeheizten Backofen.

Während der Schweinekrustenbraten im Backofen ist, solltest du hin und wieder die Schwarte mit etwas Bratenflüssigkeit übergießen!

Damit dir in der Zwischenzeit nicht langweilig wird kannst du dich ja um die Beilagen kümmern wie zum Beispiel um die Kartoffeln oder um ein leckeres geschmortes BBQ Sauerkraut mit Bacon! Was dazu besonders gut schmeckt!
 
 

Schweinekrustenbraten mit Zuckerrübensirup
 
 

Zubereitung Bratensauce

Nachdem die 1 1/2 Stunden vorüber sind wird der Schweinekrustenbraten im letzten Schritt mit Zuckerrübensirup bestrichen. Ist das erfolgt geht es noch einmal für ca. 15 Minuten ab in den Backofen zurück.

Ist der saftige Schweinekrustenbraten aus dem Backofen fertig kommt nun noch die Bratensauce an die Reihe.

Dafür wird die Bratenflüssigkeit über ein Sieb in einen kleinen Topf passiert! Dann geht es ans verfeinern der Bratensauce!

Dazu benötigst du 2 El Tomatenmark sowie 2-3 El Zuckerrübensirup die du mit der Bratenflüssigkeit verrühren musst! Abgeschmeckt wird die Soße dann noch mal mit etwas Salz und Pfeffer!
 
 

Serviervorschlag Schweinekrustenbraten mit Zuckerrübensirup
 
 

Damit die Soße zum guten Schluss noch eine schöne Konsistenz bekommt. Gesellt sich entweder etwas Soßenbinder oder in Wasser angerührte Speisestärke dazu. Dann muss die Bratensauce noch einmal für 2-3 Minuten aufkochen und schon kann der saftige Schweinekrustenbraten aus dem Backofen mit der Soße serviert werden!

Lasst es euch schmecken und habt alle noch einen schönen Tag!

 
 

Werbung

 
 

Anzeige

* Hinweis: Die Links zu Amazon in meinen Beiträgen sind Affiliate-Links. Wenn Du Lust dazu hast darüber einzukaufen, erhalte ich von Amazon dafür eine kleine Provision. Natürlich bezahlst Du in diesem Fall nicht mehr. Du unterstützt mich lediglich bei meiner Arbeit an Zu Faul zum Kochen, damit auch in Zukunft viele leckere Rezepte vorgestellt werden können. Vielen Dank dafür!

Produktempfehlungen von Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*